//
du liest...
OpenSource

(B)Logbuch der (P*)Enterprise, Lernzeit 2011.10.02. Wir befinden uns in Mahara, …

Debian GNU/Linux HIntergrundsbild (Ausschnitt)

In vielen Episoden hat der wohl berühmteste Raumschiffkapitän aller Zeiten einen derartigen Eintrag vollzogen. Regelmäßig nahm Käptn Kirk in alter Tradition Logbucheinträge vor, hielt wichtige Ereignisse und Vorkommnisse fest, formulierte Zweifel und Reflexionen, begründete Entscheidungen. Seine Nachfolger Picard und Janeway machten danach keine Ausnahme.

Natürlich unterscheidet sich ein schulisches Lerntagebuch in einigen Punkten von einem Logbuch eines Schiffsoffiziers. Die Grundideen bleiben aber Nachvollziehbarkeit, Nachhaltigkeit und Verantwortung. Über Sinn und Unsinn von Lerntagebüchern möchte ich mich an dieser Stelle nicht auslassen. Es sei auf zwei Artikel (von vielen) zu diesem Thema verwiesen, von denen ich mich inspirieren ließ. Einmal den Artikel Onlinejournal – Lernreflexion online von Heino Apel (hier als PDF) und zum anderen eine kürzere Zusammenfassung von Werner Stangl: Weblogs als Werkzeuge für selbstorganisiertes Lernen .

Mit der Einführung des ePortfolio-Systems Mahara an unserer Schule, habe ich mich darauf eingelassen. Meine diesbzgl. Prezi-

Screenshot Prezi

Mahara-Prezi

Präsentation steht unter http://bit.ly/maharaprezi online zur Verfügung und kann gerne weiterverwendet werden. Es lag mir am Herzen transparent zu machen, dass es hier um ein Angebot geht, bei dem Lehrer/innen und Schüler/innen Hand in Hand arbeiten müssen, um zu brauchbaren Ergebnissen zu kommen. Möglicherweise sollten Lehrkräfte ihre Rolle noch einmal überdenken. Ich glaube zwar, dass Coaching neben (be)Lehren und die Bereitstellung von Bewertungs- und bewertungsfreien Zonen nebeneinander ganz alltäglich für Lehrer sein müssten. Aber ich weiß auch, dass es andere Meinungen geben kann. In jedem Fall sehe ich, dass Schüler/innen zu guter ePortfolio-Arbeit angeleitet werden sollten.

Screenshot der Lern-Reflexion Linux-AG

Reflexion Linux-AG

Natürlich reflektiere ich meine ersten Versuche über die bereits gebloggte Linux-AG. Siehe http://bit.ly/mahara-linuxag. Eine gute Gelegenheit, Erfahrungen zu sammeln und  – so hoffe ich – meinen Unterricht zu verbessern. In der AG selbst möchte ich die Schüler natürlich dazu anleiten, Lerntagebücher regelmäßig zu schreiben und auch formulieren zu lassen, wo etwas nicht optimal funktioniert hat. Am Ende steht neben mehreren Einträgen auch die Hoffnung eine Form von Evaluation vornehmen und Verbesserungen umsetzen zu können. Das, was Schulentwicklung letztlich ausmacht.

Mögen andere von meinen ersten Versuchen inspiriert werden, oder sie zum Anlass nehmen, mich eines besseren zu belehren. Denn auch ich stehe hier – wie viele – erst am Anfang. Bitte nicht zögern und mir gerne unter die Arme greifen, falls jemand über mehr Lerntagebuch-Erfahrung verfügt als ich. Ich lerne gerne dazu!

Kirk Ende.

P.S. *Das P steht natürlich für Pinguin.

Advertisements

Über Thorsten Gross

Lehrer für Philosophie, Ethik, Evang. Religion und Erdkunde, Linux-Admin, Mac-User. Stets im Bemühen OpenSource an der Schule einzubringen und zu verankern.

Diskussionen

10 Gedanken zu “(B)Logbuch der (P*)Enterprise, Lernzeit 2011.10.02. Wir befinden uns in Mahara, …

  1. Hi, ich finde Lerntagebücher total spannend und hätte gerne noch mehr darüber gelesen. Leider funktioniert der Link auf das PDF des Artikels Onlinejournal – Lernreflexion online von Heino Apel nicht. Ich habe es hier noch mal gefunden: http://www.medienpaed.com/03-1/apel03-1.pdf

    Verfasst von nik | Oktober 2, 2011, 9:10 pm
  2. Lieber Thorsten, du bist mein Mahara-Held

    Verfasst von Martin Kurz | November 12, 2011, 7:48 am
    • Hey Martin, dann wird es Zeit für dich in die Riege der „Mahara-Helden“ aufzusteigen. Wenn du jemanden brauchst, der die Nutzung deinem Kollegium schmackhaft macht, lass es mich wissen. 😉

      Verfasst von Thorsten Gross | November 12, 2011, 10:50 pm
      • Hallo Thorsten, Martin… ich hoffe, ihr Mahara Helden tretet in Münster auf – leider gibt es diesmal keinen ganzen Mahara Track, aber wieder einen Preworkshop und einen kleinen WS- sollen wir den nicht zusammen machen????? Ich wollte mich eigentlcih mal entspannt zurücklehnen, nachdem ihr aus den Startlöchern raus seid 😉

        Verfasst von Sigi Jakob | Februar 7, 2012, 12:03 pm
      • Hallo Sigi, wir planen gerade einen Beitrag zu Moodle und OER. Mit Mahara hatten wir noch nichts ersonnen. Aber ein Workshop mit dir zusammen, wäre natürlich auch prima. Du siehst ja in meinem eigenen „Lernjournal“ (Link oben), dass es mit der Linux-AG und Mahara weitergeht. Wir haben jüngst die ersten Videos auf YouTube geladen, um sie nun verlinken zu können.
        Mein Kollege Robert Kürfke hat Mahara in einem Informatik-Projekt auch erfolgreich genutzt, um die Schüler ihre Lernfortschritte dokumentieren zu lassen. Das wären zumindest Bereiche, in denen ich etwas beisteuern könnte. Die Praktikumsberichte sind in diesem Durchlauf noch nicht online, das haben wir zeitlich leider nicht mehr geschafft. Aber ich konnte eine Fortbildung des Info-Cafe Neu Isenburg organisieren, um die interessierten Schüler bzgl. Datenschutz und Urheberrecht zu sensibilisieren. Auch dazu könnte ich etwas beisteuern.
        Das sehe ich allerdings eher als „Ergänzung“ zu deinen Erfahrungen – oder?

        Verfasst von Thorsten Gross | Februar 8, 2012, 12:18 pm

Trackbacks/Pingbacks

  1. Pingback: (B)Logbuch der (P*)Enterprise, Lernzeit 2011.10.02. Wir befinden uns in Mahara, … | Moodle Courses and OER | Scoop.it - Februar 7, 2012

  2. Pingback: (B)Logbuch der (P*)Enterprise, Lernzeit 2011.10.02. Wir befinden uns in Mahara, … | Mahara ePortfolio | Scoop.it - Februar 7, 2012

  3. Pingback: » Flugstunden in Köln - März 24, 2012

  4. Pingback: Educamp #ecco12: Flugstunden in Köln | Netzpiloten.de - das Beste aus Blogs, Videos, Musik und Web 2.0 - März 26, 2012

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: