//
archives

OpenSource

Diese Kategorie enthält 5 Beiträge

AbiCamp 2014 – kleiner Stein, weite(re) Kreise

Bremen, Karlsruhe, Köln, Mainz, Frankfurt, Raum Dreieich. Die Teilnehmer/-geber staunen nicht schlecht über die Distanzen, die einige Mitgestalter zurücklegen, um bei dem Schul-BarCamp zum Thema Oberstufe und Abitur dabei zu sein. Der Großteil der Anwesenden war noch nie bei einem BarCamp dabei. Also beginnt das Plenum mit einer Erklärung, wie ein BarCamp funktioniert und wie … Weiterlesen

TuxCamp2013 – Lego statt Playmobil

Samstagmorgen gegen elf: „Wozu braucht man eigentlich noch Windows?“ Die Frage beantworte ich erst nach einem Stocken und mit Verweis auf die Häufigkeit von dessen Verwendung. Ein Dutzend Teilnehmer sitzen in der Session „Linux für Einsteiger“ und erörtern bzw. testen die Verwendung von OpenSource-Programmen unter unserer installierten Version von Ubuntu mit Cairo-Dock an der Schule. … Weiterlesen

Freiheit und Sicherheit im Netz

Ein T-Shirt zur Solidarisierung. Es hat schon etwas Skurriles vom Film „Wag the dog“, wie Edward Snowden derzeit in der Presse und der Öffentlichkeit rezensiert wird. Nicht wenige fragen sich: „Wo liegt denn nun die Wahrheit?“. Ist es tatsächlich so spektakulär, dass Geheimdienste digitale Medien nutzen, um zu neuen Erkenntnissen zu gelangen? Wundern wir uns … Weiterlesen

Heute ist „I love Free Software“-Day – warum nur heute?

Ich liebe freie Software! Warum denn nicht? In Zeiten von Abmahnungsdrohungen bei winzigsten Urheberrechtsverstößen, Massenprotesten gegen ACTA, bei denen nur die wenigsten wissen worum es geht (nämlich um den Schutz der Vermarkter von Urheberrechten), wilden Patentschlachten nahezu aller Softwareschmieden, da kann man doch nur freie Software lieben und sich bei jeder Installation freuen, dass Lizenzprobleme … Weiterlesen

Ein bisschen frei … ?

Wir kennen das alle. Alleine vor einer Planung sitzen und nicht mehr weiterkommen. Manchmal hilft da eine Pause, ein kurzer Rückzug von der Materie. Oder der zweite Blick eines/r Kollegen/in. Denn im Team denkt es sich oft angeregter.  Nicht selten kommt auch der Hinweis: “Du, ich hab’ da ein Arbeitsblatt, das kann ich dir gerne … Weiterlesen

(B)Logbuch der (P*)Enterprise, Lernzeit 2011.10.02. Wir befinden uns in Mahara, …

In vielen Episoden hat der wohl berühmteste Raumschiffkapitän aller Zeiten einen derartigen Eintrag vollzogen. Regelmäßig nahm Käptn Kirk in alter Tradition Logbucheinträge vor, hielt wichtige Ereignisse und Vorkommnisse fest, formulierte Zweifel und Reflexionen, begründete Entscheidungen. Seine Nachfolger Picard und Janeway machten danach keine Ausnahme. Natürlich unterscheidet sich ein schulisches Lerntagebuch in einigen Punkten von einem … Weiterlesen

Wie gründet man eine Linux-AG?

Eine Schule mit Linux-Ausstattung, das ist nicht so häufig gesehen in deutschen Landen. Was also tun, wenn überall Windows läuft und man interessierte Schüler hat, die gerne mal aus dem Fenster schauen möchten? Ganz einfach, man gründet eine Linux-AG, die sich außerhalb der normalen schematisierten Vorgaben bewegt und betreibt nebenbei ein wenig Geek-Hunting oder Freak-Coaching … Weiterlesen

Linux oder Windows, Herr Groß?

Linux in der Schule. Ein oft angesprochenes aber selten realisiertes Thema. Das gleichnamige Buch von Karl Sarnow hat mir schon vor Jahren nicht viel weitergeholfen, trotz vieler guter Ideen. Auf diversen Messen, vor allem auf den LinuxTAGen, habe ich selbst wertvolle Anregungen erhalten – u.a. am SuSE-Stand. Zuletzt erschien ein größerer Artikel über dieses Thema … Weiterlesen